L-Carnitin: Eigenschaften (Gewichtsverlust) + Dosierung, Mangel usw.

 

L-Carnitin ist eine Aminosäure, die sehr oft im Körper vorkommt und für eine Vielzahl von Dingen verantwortlich ist. Unter anderem ist Carnitin ein exzellenter Energie-Booster, ein tolles Antioxidans und erstklassig zum Verbessern der Stimmung und der kognitiven Leistung.

Vielleicht fragst du dich, was Carnitin eigentlich nicht? Gute Frage! ;) In diesem Beitrag wird deshalb näher auf Taurin, und die dazugehörigen Fragen, wie

  • Was ist L-Carnitin?
  • Warum ist es so gesund?
  • Was sind Nebenwirkungen?
  • Was ist die perfekte Dosis?
  • Was gibt es sonst noch zu wissen?

eingegangen.

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und mehr erfahren möchtest, dann lies den weiteren Artikel und stille deine Neugierde! 😉

Viel Spaß!

Einführende Worte

Einleitung: was ist Carnitin?

Carnitin ist eine Aminosäure, die in fast jeder Zelle des Körpers vorzufinden ist. Es ist ein generischer Name für eine Vielzahl von Verbindungen wie L-Carnitin, Acetyl-L-Carnitin und Propionyl-L-Carnitin. Obwohl chemisch ähnlich und mit überlappenden Vorteilen, sind L-Carnitin, Acetyl-L-Carnitin und Propionyl-L-Carnitin drei verschiedene Supplemente mit unterschiedlichen Wirkungsmechanismen und verschiedenen allgemeinen Verwendungen. Acetyl-L-Carnitin wird im Allgemeinen verwendet, um die Gehirnfunktion und -wahrnehmung zu verbessern [Studie]. L-Carnitin wird verwendet, um das Energieniveau zu erhöhen, besonders bei Patienten mit Erkrankungen oder genetischen Störungen [Studie]. Propionyl-L-Carnitin wird verwendet, um die Durchblutung zu erhöhen [Studie].

Alle Formen von Carnitin spielen eine wichtige Rolle bei der Produktion von Energie. Carnitin hilft, Körperfett in Energie umzuwandeln. Es hilft auch beim Abbau giftiger Verbindungen aus den Mitochondrien und verhindert dessen Aufbau. Carnitin wird von der Leber und den Nieren produziert und in Skelett-, Gehirn- und Herzgewebe gespeichert, welche Fettsäuren als Energie nutzen [Studie]. Menschen mit genetischen Störungen, Krankheiten, Vegetariern, Untergewicht und Frühgeborenen müssen Carnitin in ihrer Ernährung ergänzen. Andere Erkrankungen, die einen Carnitinmangel verursachen, sind Angina pectoris und Claudicatio intermittens [Studie]. Im Allgemeinen ist Carnitin in Fleisch, Fisch, Geflügel und Milch vorzufinden [Studie].

Dieses Carnitin-Nahrungsergänzungsmittel ist empfehlenswert

Ich empfehle diese Carnitin-Pillen, aus den folgenden Gründen:

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Vertrauenswürdiger Händler
  • Optimale Dosierung
  • Eine Pille pro Tag
  • 6-Monatspackung
  • Hat keine Zusätze
  • Wirkt bei mir bisher exzellent
  • Unterstützt den Fettstoffwechsel
  • Kann die Stimmung verbessern
Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150biohacking-crashkurs-3d-150x150
Deine E-Mail-Adresse: 
 

Gesundheitliche Vorteile & Wirkungen

Gesundheitliche Vorteile & Wirkungen von Carnitin

1) Carnitin verbessert die Stimmung

Die energetischen Fähigkeiten von Carnitin können auch dazu dienen, depressive Symptome zu lindern. Erste Studien haben gezeigt, dass Acetyl-L-Carnitin bei älteren Patienten mit altersbedingter Depression eine antidepressive Wirkung hat [Studie]. Eine Studie ergab, dass sich bei Fibromyalgie Patienten, welche mit Acetyl-L-Carnitin ergänzt wurden, die depressiven Symptome und Muskelschmerzen reduzierten [Studie].

In einem genetisch modifizierten Modell aus dem depressive Mäuse resultieren, reduzierte eine konsistente Behandlung mit Acetyl-L-Carnitin die Depression, die durch einen erzwungenen Schwimmtest bestimmt wurde [Studie, Studie].

2) Carnitin behandelt männliche Unfruchtbarkeit und verbessert die sexuelle Funktion

Die Menge an Carnitin im Samen steht in direktem Zusammenhang mit der Spermienzahl und der Beweglichkeit. Daher kann eine Einnahme von Carnitin helfen, männliche Unfruchtbarkeit zu behandeln. Carnitin kann mehr Energie für die Samenzellen liefern und den Zelltod in den Hoden reduzieren. Eine Studie an 100 unfruchtbaren Männern ergab, dass eine Einnahme von Carnitin-Präparaten die Motilität in den Samenzellen erhöht [Studie].

In einer sechsmonatigen Studie erhielten verheiratete, aber unfruchtbare Männer viermal täglich eine orale Dosis von 250 mg Carnitin. Die Ergebnisse zeigten eine erhöhte Spermienzahl, Beweglichkeit und Konzentration mit einer ähnlichen Effektivität wie bei der Varikozelektomie (A Varikozele ist ein Netzwerk von verschlungenen Blutgefäßen (Krampfadern im Hodensack) [Studie].

Eine Ansammlung von freien Radikalen kann durch Infektion, lange sexuelle Abstinenz, schädliche Umweltfaktoren und Varikozele verursacht werden. Diese freien Radikale schädigen die Zellstruktur und das genetische Material und beschleunigen den Zelltod. Da Carnitin als Antioxidans angesehen werden kann und eine neutralisierende Wirkung auf freie Radikale hat, macht es Sinn, dass Carnitin die Lebensfähigkeit von Samenzellen verbessert. Dies wurde sowohl in Zellen als auch in Organismen bestätigt [Studie].

Eine Studie an Dialysepatienten ergab, dass der Testosteronspiegel direkt mit dem Carnitinspiegel im Blut korrelierte, was darauf hindeutet, dass zusätzliches Carnitin den Testosteronspiegel und die Sexualfunktion erhöhen kann. Eine Studie an Ratten zeigte jedoch, dass die Hemmung der Produktion von Carnitin (und folglich die Senkung des Gesamtspiegels von Carnitin) die sexuelle Aktivität oder Spermienqualität männlicher Ratten nicht verringerte [Studie].

3-4) Carnitin als Hilfsmittel zur Gewichtsreduktion und Leistungssteigerung

Carnitin-Vorteile-Nebenwirkungen-Dosis-Studien
Photo by TotalShape (Pixabay), https://pixabay.com/users/totalshape-12474372/

L-Carnitin wird oft als Gewichtsverlusthilfe bezeichnet. Da jüngere Menschen eine ausreichende Menge an Carnitin im Körper haben, ist die Wirkung nicht so groß wie bei älteren Menschen. Bei älteren Menschen verbessert Carnitin die Körperzusammensetzung. Es kann jedoch die Trainingsdauer in allen Altersgruppen durch Erhöhung der Carnitinspiegel im Muskel verbessern [Studie].

Erste Studien haben gezeigt, dass Carnitin den Abbau von Fetten zu Energie stimuliert, die Menge an Milchsäure verringert, die während des Trainings produziert wird, die Regeneration von Stress beschleunigt, Zellschäden verhindert und den Zelltod verhindert [Studie]. Dies kann zur Gewichtsabnahme beitragen. In einer Studie mit übergewichtigen Frauen, bei denen ein polyzystisches Ovarsyndrom diagnostiziert wurde, reduzierten Carnitin-Präparate ihr Gewicht, ihren Body-Mass-Index und ihre Taille und Hüfte (Umfang) [Studie]. Eine Studie ergänzte die Ernährung von Hämodialysepatienten 12 Wochen lang mit 1000 mg Carnitin täglich, heraus kamen jedoch keine Veränderungen des Leptinspiegels, des Körpergewichts oder der Körpermasse [Studie].

5) Carnitin und Schlafqualität

Schlaf-gestörte Atmung ist mit Herzschäden und einem veränderten Herz-Carnitin-Metabolismus verbunden. Obwohl die Carnitinspiegel im Herzgewebe bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz niedrig sind, sind die Carnitinspiegel im Blut aufgrund von Leckagen aus beschädigten Herzzellen und verändertem Carnitinmetabolismus erhöht [Studie]. Carnitin-Supplementierung kann Patienten helfen, die an obstruktiver Schlafapnoe leiden, einem Zustand, bei dem die Atmung während des Schlafs wiederholt stoppt und beginnt. Carnitin half, die Atemwege für die Atmung zu verbessern und verbesserte die allgemeine Schlafqualität für Patienten [Studie].

In einer Studie an älteren Personen verbesserte die L-Carnitin-Behandlung die Symptome von Schlafstörungen [Studie]. Eine Studie über Frühgeborene, die an Apnoe leiden, bei der ein Individuum während des Schlafs nicht mehr atmet, fand jedoch keinen Hinweis darauf, dass Carnitin die Apnoe und die Abhängigkeit von mechanischer Beatmung reduziert. Eine Studie an Fibromyalgie-Patienten zeigte ebenfalls keine Verbesserung der Schlafstörungen in einer Gruppe, die mit L-Carnitin behandelt wurde [Studie].

6) Carnitin verbessert die kognitiven Fähigkeiten

Die Carnitinspiegel nehmen mit fortschreitender Alzheimer-Erkrankung allmählich ab, was darauf hindeutet, dass Patienten mit Alzheimer möglicherweise von einer Acetyl-L-Carnitin-Behandlung profitieren könnten [Studie]. L-Carnitin, insbesondere Acetyl-L-Carnitin, verbessert das Gedächtnis bei älteren Menschen und bei Alzheimer-Patienten, indem es das Fortschreiten der Krankheit verlangsamt. Durch den Verzehr von Carnitin wird Acetylcholin produziert. Dieser Neurotransmitter nimmt normalerweise ab, wenn der Gedächtnisverlust fortschreitet. In diesem Fall erhöht Carnitin die Energieproduktion und gibt hungernden Gehirnzellen Energie, die den Gedächtnisverlust verlangsamen [Studie].

In einem Modell mit an chronischer Nierenerkrankung leidenden Ratten verbesserte die Verabreichung von Carnitin die kognitive Funktion signifikant [Studie]. Bei Gehirnproblemen (Enzephalopathie), verursacht durch Leberprobleme (Zirrhose), konnte Carnitin Ammoniak senken und die Gehirnfunktion verbessern [Studie].

7) Carnitin reduziert chronische Müdigkeit, welche aus Krankheit und Alterung entstanden

Genauso wie die Fähigkeit von Carnitin, Energie aus Fett zu produzieren, dazu beitragen kann, die Ausdauer zu steigern und Gewicht zu verlieren, kann es auch Müdigkeit bekämpfen. Fatigue ist bei Krebspatienten nach Behandlungen mit Chemotherapie, Strahlentherapie und schlechter Ernährung häufig. Niedrige Carnitinspiegel können zu dieser Müdigkeit beitragen. Es wurde beobachtet, dass Carnitin die Stimmung und die Qualität des Schlafes verbessert und gleichzeitig die Müdigkeit verringert. In einer Studie erhielten Krebspatienten im Endstadium dreimal täglich 250 Milligramm Carnitin und dadurch verbesserte sich deren Lebensqualität und die Müdigkeit verringerte sich [Studie].

Patienten mit einer Nierenerkrankung haben oft eine Anämie, ein Zustand, in dem rote Blutkörperchen deformiert sind. Die Deformität verhindert, dass die Blutzellen ausreichend Sauerstoff in das Körpergewebe transportieren, was zu Ermüdung führt. Eine Studie, die Hämodialysepatienten folgte, fand heraus, dass Carnitin-Nahrungsergänzungen die Deformität roter Blutkörperchen verringerten und die Gesamtzahl der roten Blutkörperchen innerhalb von 3 Monaten erhöhten [Studie]. Eine andere Studie mit Hämodialysepatienten ergab, dass Carnitininjektionen dazu beigetragen haben, einen höheren Sauerstoffverbrauch (verbesserte Ausdauer), wie während des Trainings, zu erhalten und auch die Gesamtmüdigkeit zu reduzieren [Studie].

In einer Studie an älteren Personen reduzierte die L-Carnitin-Behandlung die körperliche Erschöpfung, die geistige Ermüdung oder die Schwere der Erschöpfung. L-Carnitin-Nahrungsergänzung führte auch zu verringerten Muskelschmerzen und verbesserten kognitiven Funktionen [Studie]. Die Fütterung von Ratten mit Acetyl-L-Carnitin und Liponsäure führte zu Synergieeffekten und verbesserte signifikant die Stoffwechselfunktionen bei gleichzeitiger Verringerung von oxidativem Stress [Studie].

8) Carnitin hilft bei Insulinresistenz

Insulinresistenz kann mit einer Unfähigkeit, Fett zu verbrennen, zusammenhängen. Erhöhte Fettwerte im mageren Gewebe sind zu einem Zeichen der Insulinresistenz geworden. Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Carnitin die Insulinsensitivität verbessern kann, indem es den Fettgehalt im mageren Gewebe und Muskelgewebe senkt. Studien zeigten, dass die Einnahme von Carnitin Supplementen zu einer Linderung von Nervenschmerzen führte  [Studie].

In einer Studie mit übergewichtigen Frauen, bei denen ein polyzystisches Ovarialsyndrom diagnostiziert wurde, senkten Carnitin-Supplemente die Glukose- und Insulinspiegel im Blut und verringerten die Insulinresistenz [Studie].

9) Carnitin kann die HIV-Progression zu AIDS verlangsamen

Da HIV-Patienten Komplikationen wie Muskel-, Fett- und Nervendegeneration entwickeln, können sie von Carnitin profitieren, da es den Zelltod verhindert. Bei HIV-positiven Patienten erhöhten L-Carnitin- und Acetyl-L-Carnitin-Behandlungen die CD4-Zahlen, verringerten den Zelltod, verhinderten Herzschäden und reduzierten die Anzahl der Triglyceride (Fett) im Blut [Studie].

L-Carnitin verhindert den Tod von weißen Blutkörperchen, was zur Bekämpfung der HIV-Infektion beitragen würde. Insbesondere erhöhte die L-Carnitin-Behandlung die Menge an CD4- und CD8-T-Zellen, die besonders bei der Bekämpfung des HIV-Retrovirus hilfreich sind. [Studie]. Eine erste Studie über Patienten mit HIV-assoziierter Fettgewebe-Degeneration fand keine Beweise für die Verwendung von L-Carnitin, um die Auswirkungen der Fettgewebe-Degeneration umzukehren. Diese Studie ergab, dass L-Carnitin den Cholesterinspiegel im Blut senkt, nicht jedoch die Triglyceridwerte [Studie].

10) Carnitin schützt vor Herzkrankheiten

Carnitin und seine Derivate schützen die Herzfunktion und haben Vorteile unter Bedingungen gezeigt, bei denen ein schwaches Herz nicht genug Blut, Glukose und Sauerstoff in das Körpergewebe pumpt. Ohne genug Blut und Sauerstoff, welche die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen, können Herzinfarkt, Schlaganfall und Tod auftreten.

L-Carnitin supplementeCarnitin kann Menschen mit Herzerkrankungen helfen, indem es den Glukosestoffwechsel erhöht, den Blutfluss erhöht, abnormale Herzrhythmen korrigiert und die Toxizität reduziert [Studie]. Eine 3-jährige Langzeitstudie an Patienten mit Herzinsuffizienz ergab, dass L-Carnitin die Überlebensrate im Vergleich zu Patienten, die keine Carnitinbehandlung erhielten, erhöhte [Studie]. In einer Rattenmodellstudie über Kardiomyopathie, bei der das Herz schwach ist, verhinderte L-Carnitin den Tod von Muskelzellen in einigen Teilen des Herzens [Studie].

Taurin und L-Carnitin können zusammenarbeiten, um die Gesundheit des Herzens zu fördern. In Rattenmuskelzellen stoppten L-Carnitin und Taurin die Vermehrung (Proliferation) und Verhärtung von Muskelzellen. Dies kann die Verhärtung von Blutgefäßen verhindern und die Ansammlung von Plaque stoppen, wodurch Herzerkrankungen oder Atherosklerose verhindert werden [Studie].

11) Carnitin hemmt eine überaktive Schilddrüse

L-Carnitin hemmt sowohl den Eintritt von Triiodthyronin (T3) als auch von Thyroxin (T4) in die Zellkerne. Dies ist relevant, weil die Schilddrüsenhormonwirkung hauptsächlich durch spezifische nukleäre Rezeptoren vermittelt wird. In einer randomisierten Studie machten 2 und 4 Gramm L-Carnitin pro Tag hyperthyreote Symptome rückgängig. In einer anderen Studie erwies sich L-Carnitin als nützlich in der schwersten Form der Hyperthyreose: Schilddrüsensturm [Studie].

12) Carnitin verbessert die Wachsamkeit bei Narkolepsie

Die Acylcarnitin-Spiegel sind bei Narkolepsie-Patienten abnormal niedrig, aber L-Carnitin-Nahrungsergänzungsmittel verringern die Zeit, die Patienten während des Tages mit dem Einschlafen verbringen. L-Carnitin-Behandlung erhöht den Acylcarnitin Spiegel und reduziert Fett im Blut [Studie].

13) Carnitin kann die Knochen stärken

In einem Mausmodell für Osteoporose stimulierten L-Carnitin und Isovaleryl-L-Carnitin die Knochenbildung, verbesserten Knochenumsatz, Knochendichte, Knochengröße und Knochenstruktur [Studie]. Eine andere Studie fand heraus, dass L-Carnitin den Knochenmineralgehalt und die Knochenmineraldichte in einem weiblichen Mausmodell für postmenopausalen Knochenverlust verbesserte. Die Ergebnisse deuten auf einen verlangsamten Knochenabbau und eine verbesserte Knochenstruktur hin [Studie]. Carnitin fördert die Knochenmineralisierung [Studie].

14) Carnitin kann genetische Schäden verhindern

Bei Ratten hatte Carnitin eine schützende Wirkung gegen genetische Schäden, wobei höhere Dosen wirksamer waren [Studie].

15) Carnitin hilft der Leber

Viele Studien haben gezeigt, dass Valproat und andere Antikonvulsiva die Carnitinspiegel im Körper reduzieren, was zu Leberschäden führt. L-Carnitin-Supplementierung kann bei solchen Personen die Schwere von Leberschäden verhindern oder verringern [Studie].

Eine durch L-Thyroxin-Injektionen induzierte Hyperthyreose bei Ratten zeigte, dass L-Carnitin eine dosisabhängige Schutzwirkung gegen Leberschäden hat [Studie]. Bei Gehirnproblemen (Enzephalopathie), verursacht durch Leberprobleme (Zirrhose), konnte Carnitin Ammoniak senken und die Gehirnfunktion verbessern [Studie].

16) Carnitin verbessert die Nierenfunktion

In einem Modell mit Ratten, die an chronischer Nierenerkrankung litten, verbesserte die Verabreichung von Carnitin signifikant die Nierenfunktion. Carnitin senkte den Kreatinin- und BUN-Spiegel im Blut, reduzierte Nierenschädigungen und eine abnormale Nierenvergrößerung [Studie].

17) Carnitin kann bei ALS helfen

L-Carnitin unterdrückt den Beginn der neuromuskulären Degeneration und erhöht die Lebensdauer von Mäusen mit familiärer amyotropher Lateralsklerose [Studie].

18) Carnitin verhindert Hyperthyreose

Eine Hyperthyreose kann auftreten, wenn zu viele Schilddrüsenhormone produziert werden. L-Carnitin kann die Symptome der Hyperthyreose rückgängig machen und verhindern [Studie].

19) Carnitin unterdrückt Krampfanfälle

In mehreren Mausstudien um arzneimittelinduziertem Krampfanfälle verhinderte die Vorbehandlung der Mäuse mit L-Carnitin erfolgreich die Anfälle. Je mehr Carnitin eine Maus erhielt, desto stärker wurden die Anfälle unterdrückt [Studie, Studie].

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150biohacking-crashkurs-3d-150x150
Deine E-Mail-Adresse: 
 

Nebenwirkungen & Risiken

Nebenwirkungen & Risiken

Eine Einnahme von etwa 3 Gramm pro Tag kann Erbrechen, Durchfall, einen fischartigen Körpergeruch, Bauchkrämpfe und Übelkeit verursachen. Schwerere und seltenere Nebenwirkungen sind Anfälle und Muskelschwäche für diejenigen, die anfällig für Herzerkrankungen sind [Studie]. Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Carnitin zu TMAO metabolisiert wird, was den Cholesterinstoffwechsel verändert und die Plaquebildung in den Arterien fördern kann. Dies führt zur Degeneration von Arterienwänden, eingeschränkter Blutzirkulation und Blutgerinnsel. Diese Bedingungen würden es für das Herz schwerer machen, Blut zu pumpen und das Körpergewebe mit ausreichend Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen, und könnte Stress für das Herz verursachen, was möglicherweise zu einer Herzerkrankung führen könnte [Studie].

Wie erwähnt, hemmt Carnitin sowohl den Eintritt von Triiodthyronin (T3) als auch von Thyroxin (T4) in die Zelle. Dies bedeutet, dass wenn du unter Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) leidest, ist eine größere Menge Carnitin als Nahrungsergänzung nicht zu empfehlen. Die Langzeitanwendung von L-Carnitin beschleunigt die Produktion reaktiver Sauerstoffspezies in Leber und Blut bei Mäusen [Studie]. L-Carnitin kann die Nierenfunktion durch Ionentransporter in Mäusen stören [Studie].

 

Dosierung

Die optimale Dosierung

Die Standarddosis für L-Carnitin liegt zwischen 500 und 2.000 mg. Es gibt verschiedene Formen der Carnitin-Supplementierung. Acetyl-L-Carnitin (ALCAR) wird zur kognitiven Verbesserung verwendet. L-Carnitin L-Tartrat (LCLT) wird typischerweise für die körperliche Leistung und die Leistungsabgabe verwendet. Glycinpropionyl-L-Carnitin (GPLC) wird verwendet, um Probleme mit Claudicatio intermittens und dem Blutfluss zu lindern [Beleg].

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150biohacking-crashkurs-3d-150x150
Deine E-Mail-Adresse: 
 

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte von Amazon

„Zum Start seines Krafttraining wollte mein Mann, um seine Leistungsfähigkeit zu stärken, L-Carnitin einnehmen. Die Kapseln lassen sich gut zusammen mit Wasser einnehmen und sind gut vertraglich. Mein Mann fühlt sich durch diese kapseln leistungsstärker und ausdauernder beim Training. Diese Wirkung setzte nach relativ kurzer Zeit, das heiß, bei ihm konnte er nach 14 Tagen die Wirkung bemerken. Er ist sehr zufrieden und wurde es wieder kaufen.“

„…inzwischen sind ein paar Wochen vergangen, so dass ich eine Rückmeldung geben kann – ich habe mich für das L-Carnitin entschlossen, nachdem ich mit meinem Gewicht in einer langen Plateau-Phase ‚hing‘ – jetzt bewegt sich die Gewichtsanzeige der Waage wieder nach unten, und das Plateau scheint durchbrochen. Ich nehme in der Regel am Morgen eine Kapsel, manchmal in der Mittagszeit noch eine zweite.“

„Ich nehme die Kapseln regelmäßig jeden Tag, gehe 4x die Woche in Training und konnte bereits jetzt schon einen positiven Effekt feststellen in Bezug auf Gewicht und Energie. Ich bin zufrieden.“

„Da ich regelmäßig trainiere und Supplemente / Nahrungsergänzungsmittel nehme ist auch L-Carnitin dabei. Dieses untertützt mich bei der Diät um den Stoffwechsel zu optimieren und um Fett abzubauen. Dabei wird aus den Fettreserven noch zusätzlich Energie erzeugt und ich bin weniger erschöpft durch die Diät und erhole mich leichter nach dem Training“

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150biohacking-crashkurs-3d-150x150
Deine E-Mail-Adresse: 
 

Abschließende Worte

Haftungsausschluss

Die Meinungen in diesem Blog und die zitierten Referenzen dienen nur zu Informationszwecken und sind nicht zur Behandlung, Diagnose oder Verschreibung von Krankheiten oder Zuständen gedacht. Die Informationen können keinen Ersatz für die professionelle Beratung, Behandlung oder Diagnose durch ausgebildete und anerkannte Ärzte darstellen. Lasse dich in gesundheitlichen Fragen von einem Arzt beraten und verändere oder beende keine Behandlungen eigenständig. Ebenso solltest du keine Selbstmedikation durchführen, ohne vorher einen Arzt oder Apotheker konsultiert zu haben.

Empehlenswerte L-Carnitin Produkte zum Kaufen

Es gibt eine Vielzahl von Carnitin-Optionen, die gut sind. Welches du kaufen möchtest, kannst du alleine entscheiden. Mein bevorzugter Shop um Proteine zu kaufen ist dieser hier auf Amazon. Ich werde dir hier einige empfehlenswerte Carnitin-Produkte auflisten. Viel Spaß!

Alles Liebe

Dein Daniel

P.S.: Wie hat dir der Beitrag gefallen? Konntest du etwas mitnehmen? Was hältst du von dem Artikel? Hast du Erfahrung damit? Hinterlasse mir gerne etwas Feedback… Ich freue mich darauf! :)

P.S.S: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. So hilfst du ihnen und mir, weil ohne Leser und Feedback macht das doch alles keinen Spaß… ;) Unter dem Beitrag findest du die Buttons zum Teilen! Wenn du mir helfen möchtest, dann teile es jetzt! Danke! :)

P.S.S.S.: Like jetzt die neue Facebook-Fanpage und hilf uns noch größer zu werden!

P.S.S.S.S.: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat oder du noch mehr möchtest, dann trage dich jetzt hier unten in meinem Crashkurs ein. Ich freue mich auf dich! :)


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose BIOHACKING CRASH-Kursbiohacking-crashkurs-3d-150x150

 Jetzt kostenlos anfordern und Du lernst kennen:
  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Jetzt hier kostenlos eintragen und Dein Leben für immer verändern!

Teilen nicht vergessen! ;)

Check Also

CBD-Öl--Cannabidiol-Cannabis-Vorteile-Studien-Nebenwirkungen-Dosis

CBD-Öl (Cannabidiol): Vorteile, Studien, Nebenwirkungen & Dosierung

  Cannabidiol (CBD) entwickelt sich zu einer immer beliebteren Ergänzung, doch ist seine Populärität auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

STOP! Verpasse nicht Deine Chance! Sichere Dir meine effektivsten Hacks für mehr Lebensqualität!

Trage Dich jetzt ein und erhalte zudem zahlreiche Geschenke!

Wir sind keine Spamer und Deine Daten sind absolut sicher!

In wenigen Wochen zu mehr Energie und Lebensfreude - Kostenloser CRASH-Kurs!

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort hocheffektive Hacks, die dein Leben um 180% verändern können. Kling übertrieben? Das dachte ich auch, bis ich es ausprobierte.
Unter anderem wirst du von folgenden Thematiken mehr erfahren:

  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Schließen!

Jetzt hier eintragen!

Trage jetzt hier deine Email-Adresse ein und sichere dir dein Gratis-Biohacking-Paket jetzt!

Deine Daten sind absolut sicher!