Apfelsäure: Wirkungen, Risiken, Vorkommen & Dosierung

 

Es hat einen Grund, weshalb man sagt, „a apple per day, keeps the doctor away“. Also ein Apfel täglich hält den Arzt weit weg von dir. Denn im Falle der Apfelsäure kann dies sehr wohl zutreffen. Als organische Verbindung findest du die Apfelsäure in Dingen, die du wahrscheinlich häufig ist, vor allem in Äpfeln. Es ist auch in Wein und verschiedenen anderen Nahrungsquellen enthalten.

Viel wichtiger als wo die Apfelsäure enthalten ist, ist die Frage was sie dir gesundheitlich bringt. In diesem Beitrag wird deshalb näher darauf, und die dazugehörigen Fragen, wie

  • Was ist Apfelsäure?
  • Warum ist die Apfelsäure so gesund?
  • Wofür wird Apfelsäure verwendet?
  • Ist Apfelsäure sauer?
  • Ist Apfelsäure natürlich?
  • Gibt es Nebenwirkungen?
  • Wo kann man Apfelsäurepräparate kaufen?
  • Was gibt es sonst noch zu wissen?

eingegangen.

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und mehr erfahren möchtest, dann lies den weiteren Artikel und stille deine Neugierde! 😉

Viel Spaß!

Einführende Worte

Was ist Apfelsäure?

Carl Wilhelm Scheele, ein schwedischer Apotheker, entdeckte diese Säure ursprünglich 1785 in Äpfeln. Der Name Äpfelsäure stammt eigentlich vom lateinischen Namen des Apfels, der Malum lautet. Äpfel sind die natürliche Quelle Nr. 1. Tatsächlich machen über 90 Prozent des gesamten Säuregehalts eines Apfels die Apfelsäure aus.

Eine Apfelsäuredefinition ist: eine kristalline Säure, die in unreifen Äpfeln und anderen Früchten vorhanden ist. Die Apfelsäureformel lautet C₄H₆O₅. Wie du sehen kannst, besteht die Apfelsäurestruktur aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff.

Ist Apfelsäure natürlich?

Ja, es kommt natürlich in vielen Arten von Obst und Gemüse vor. Du kannst es auch in Nahrungsergänzungsmitteln und Hautpflegeprodukten finden. In diesen Fällen ist es manchmal natürlich, aber manchmal auch synthetisch hergestellt worden.

Ist Apfelsäure sauer?

Ja, es ist eine säuerlich schmeckende organische Säure, weshalb viele natürliche Lebensmittel einen sauren oder säuerlichen Geschmack haben. Es wird auch Lebensmitteln (wie Süßigkeiten) zugesetzt, um sie sauer zu machen. Der menschliche Körper erzeugt auch selber diese Säure.

Wofür wird Apfelsäure verwendet?

Sowohl in der Lebensmittel- als auch in der Kosmetikindustrie werden viele Äpfelsäuren verwendet. Zusätzlich zu seiner Schlüsselrolle im Körper wird es auch Lebensmitteln zugesetzt, um sie scharf zu machen, und in Kosmetika, um deren Säuregehalt anzupassen.

Was ist die häufigste Säure, die Lebensmitteln zugesetzt wird?

Es ist wahrscheinlich die Zitronensäure, aber auch Äpfelsäure wird häufig verwendet. Wenn du Apfelsäure mit Zitronensäure vergleichst, erkennst du viele Ähnlichkeiten, aber der pH-Wert von Apfelsäure ist etwas saurer als der pH-Wert der Zitronensäure.

Wie Apfelsäure kommt auch Zitronensäure natürlicherweise in Gemüse und Früchten vor, insbesondere in Zitrusfrüchten. Es wird auch in lebenden Organismen während des Citratzyklus (der auch als Citronensäurezyklus bezeichnet wird) produziert.

Sowohl Äpfelsäure als auch Zitronensäure verleihen einen säuerlichen Geschmack und wirken als Konservierungsmittel.

Was macht Apfelsäure für den Körper?

Es spielt eine wichtige Rolle im Citratzyklus, einer energieerzeugenden Folge von Reaktionen, die für das Leben von entscheidender Bedeutung sind.

Ist Apfelsäure gut für deine Haut?

Es handelt sich tatsächlich um eine Alpha-Hydroxysäure (AHA), eine Gruppe von Säuren, die aufgrund ihrer hautverjüngenden Fähigkeiten häufig in Hautpflegeprodukten enthalten sind. Es ist bekannt, dass AHAs bei einer Vielzahl von Hautproblemen helfen, einschließlich Falten, trockener Haut und Akne.

Was macht Apfelsäure für die Gesundheit?

Der Körper nutzt es zur Energieerzeugung, weshalb manche Menschen es als Nahrungsergänzung für gesundheitliche Probleme wie chronische Müdigkeit und Fibromyalgie einnehmen. Manchmal wird es auch eingesetzt, um die sportliche Leistung zu verbessern. Genaueres folgt jetzt weiter unten.

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150biohacking-crashkurs-3d-150x150
Deine E-Mail-Adresse: 
 

Gesundheitliche Vorteile & Wirkungen

Gesundheitliche Vorteile & Wirkungen

1. Hilft bei der Behandlung von Fibromyalgie und dem chronischem Müdigkeitssyndrom

Die Kombination von Magnesium und Apfelsäure wird als alternative Therapie für Fibromyalgie angesehen, es sind jedoch weitere Forschungsarbeiten erforderlich. Einige Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die Symptome der Fibromyalgie nach der Ergänzung mit Magnesiummalat merklich verbessern [Beleg, Beleg]. Was ist Malat? Es ist eine Form der Apfelsäure.

Magnesiummalat wird manchmal auch bei chronischem Müdigkeitssyndrom eingesetzt. Das Hauptsymptom des chronischen Müdigkeitssyndroms oder CFS ist extreme Müdigkeit. Fibromyalgie ist eine weitere Erkrankung mit Müdigkeit als Hauptsymptom.

Da Apfelsäure eine wesentliche Rolle im Energie-erzeugenden Citratzyklus spielt, der im menschlichen Körper stattfindet, erklärt dies, warum sich manche Menschen dafür entscheiden, die Säure zu ergänzen. Bisher wurden jedoch nicht viele Untersuchungen durchgeführt, die die Wirksamkeit der Verwendung von Apfelsäurepräparaten für diese Erkrankungen belegen.

2. Fördert eine bessere Trainingsleistung

Apfelsäure-Apfelsaft-Apfel-Vorteile-Nebenwirkungen-Dosis-Risiken-Studien-schädlich
Metoc, Apfelsaft, CC BY-SA 3.0

Als Ergänzung wird Apfelsäure eingenommen, um die sportliche Leistung zu steigern und Muskelermüdung nach dem Training zu verhindern. Manchmal wird es in Verbindung mit Kreatin eingenommen, einer sehr beliebten Ergänzung bei Menschen, die ihre Muskelmasse erhöhen möchten.

Eine 2015 in Acta Physiologica Hungarica veröffentlichte Studie untersuchte die Auswirkungen eines Kreatin-Malat-Präparats bei Langstreckenläufern und Sprintern. Nach sechswöchiger Supplementierung zusammen mit körperlichem Training beobachteten die Forscher einen signifikanten Anstieg des Wachstumshormons in der Sprintergruppe, und sowohl die Sprinter als auch die Langstreckenläufer erlebten eine Steigerung der körperlichen Leistung [Beleg].

Bei den Langstreckenläufern war zudem ein deutlicher Anstieg der zurückgelegten Distanz zu verzeichnen.

3. Gut für deine Energie

Wie bereits erwähnt, wird Apfelsäure vom menschlichen Körper produziert und spielt eine Schlüsselrolle im Citratzyklus. Dieser Zyklus umfasst den Metabolismus von Kohlenhydraten, Proteinen und Fettsäuren unter Bildung von Adenosintriphosphat, besser bekannt als ATP [Beleg].

Diese komplexe organische Chemikalie liefert zelluläre Energie für alle lebenden Organismen auf der Erde.

4. Steigert die Eisenaufnahme

Jeder muss Eisen über die Nahrung zu sich nehmen. Für schwangere Frauen und Menschen mit Anämie ist es besonders wichtig, genug von diesem Nährstoff zu bekommen.

Eine Studie zeigt auf, dass Gemüse, das genauso reich anVitamin C wie an Apfelsäure  ist (wie Tomaten und Kartoffeln) eine ausgezeichnete Wahl ist, wenn du deine Eisenaufnahme steigern möchtest [Beleg].

5. Hilft bei häufigen Hautproblemen (wie Falten usw)

Die Verwendung dieser Säure für Hautpflegeprodukte ist keine Seltenheit. Aufgrund seiner antioxidativen und Peeling-Vorteile wird es häufig bei einer Reihe von Hautproblemen eingesetzt, darunter Trockenheitsfältchen, Falten, Hyperpigmentierung, Akne, große Poren, Milien, Warzen, Hornhaut und mehr.

Manchmal ist es natürlich hergestellt, aber es kann auch synthetisch oder künstlich hergestellt sein. Es wird oft mit Glykol- und Milchsäure kombiniert.

Apfelsäure ist ein so wirksamer Hautverfeinerer, weil sie das Ablösen der äußeren Schicht von Hautzellen fördert. Das Abwerfen, das es fördert, kann Anti-Aging-Effekte haben, da sich der Zellumsatz mit zunehmendem Alter verlangsamt.

Es ist auch hilfreich, um porenverstopfende Rückstände zu entfernen, die zu Akne führen können.

6. Verbessert die Mundgesundheit

Einige Untersuchungen zeigen, dass diese Säure die Symptome der Xerostomie (der ursprüngliche Name für trockenen Mund) verbessern kann, indem sie die Speichelproduktion im Mund stimuliert [Beleg]. Eine gesunde Speichelproduktion hilft auch, dem Überwuchern von Mundbakterien vorzubeugen [Beleg].

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150biohacking-crashkurs-3d-150x150
Deine E-Mail-Adresse: 
 

Wirkungen, die noch mehr Forschung bedürfen

Wirkungen, die noch mehr Forschung bedürfen

1. Hilft Apfelsäure beim Abnehmen?

Einige Quellen sagen, dass es helfen kann, den Fettabbau zu verbessern, aber der Nutzen des Gewichtsverlusts ist derzeit unklar. Spreche daher mit deinem Arzt, bevor du es für diesen Zweck verwendest.

2. Ist Apfelsäure gut für Gallensteine?

Derzeit gibt es keine Forschungsergebnisse, die die Einnahme gegen Gallensteinen unterstützen könnten. Der Verzehr von ballaststoffreichen Vollwertnahrungsmitteln wie Obst und Gemüse, die diese Säure enthalten, ist jedoch mit einem verringerten Risiko für Gallensteine verbunden [Beleg].

Wende dich an deinen Arzt, wenn du die Symptome von Gallensteinen hast.

 

Nebenwirkungen & Risiken

Nebenwirkungen & Risiken

Ist Apfelsäure schädlich oder schlecht für dich? Der Verzehr von Apfelsäure in Lebensmitteln gilt allgemein als sicher und verursacht keine unerwünschten Nebenwirkungen durch die Apfelsäure.

Andererseits kann der Verzehr als Zusatz, Nahrungsergänzung oder in irgendeiner synthetischen Form Nebenwirkungen verursachen. Beispielsweise ist bekannt, dass ein übermäßiger Verzehr von Apfelsäure-Bonbons (typischerweise saure Bonbons) möglicherweise eine Reizung von Mund, Rachen oder Magen verursacht.

Wenn du zu viel von etwas konsumierst, was zugesetzte Apfelsäure enthält, kann dies im Allgemeinen deinen Mund reizen. Mögliche weitere Nebenwirkungen eines Apfelsäurepräparats können Magenverstimmung, Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen oder allergische Reaktionen sein.

Wenn es auf die Haut aufgetragen wird, kann es zu Haut- oder Augenreizungen führen. Stelle die Verwendung eines Produkts mit dieser Säure ein, wenn unerwünschte Nebenwirkungen auftreten.

Die Einnahme als Ergänzung oder Arzneimittel wird schwangeren oder stillenden Frauen nicht empfohlen. Da es den Blutdruck senken kann, wird es auch nicht für Personen empfohlen, die zu niedrigem Blutdruck neigen.

Erhöht Apfelsäure den Blutzucker?

Während der Verzehr von zu vielen Früchten, die diese Säure enthalten, sicherlich den Blutzucker erhöhen kann, ist diese organische Säure nicht dafür bekannt, erhöhte Glukosespiegel zu verursachen. In einer kürzlich durchgeführten wissenschaftlichen Studie wurde die Theorie aufgestellt, dass die in Granatäpfeln enthaltenen Äpfelsäuren und Zitronensäuren Hauptgründe dafür sind, dass diese Frucht die Blutzuckerreaktionen sowohl chronisch als auch akut senken kann [Beleg].

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150biohacking-crashkurs-3d-150x150
Deine E-Mail-Adresse: 
 

Wie kann man Apfelsäure zu sich nehmen?

Apfelsäure-haltige Lebensmittel und Nahrung

Du fragst dich wahrscheinlich, welche Lebensmittel diese organische Substanz enthalten.

Enthalten Zitronen Apfelsäure?

Ja, Zitronen und Zitrusfrüchte enthalten sie. Schauen wir uns eine längere Liste von Lebensmitteln an, die diese Säure enthalten.

Apfelsäure-haltige Lebensmittel umfassen:

  • Viele Früchte, wobei Äpfel die reichste Quelle sind. Andere Früchte sind Kirschen, Trauben, Brombeeren, Litschi, Mango, Nektarinen, Erdbeeren, Orangen und Zitronen.
  • Gemüse wie Tomaten, Brokkoli, Karotten, Erbsen, Kartoffeln, Tomaten und Rhabarber.
  • Wein und Apfelwein (aus Äpfeln)

Diese Säure wird üblicherweise auch Getränken zugesetzt, einschließlich Eistee in Pulverform und Getränken mit Fruchtgeschmack. Es kann auch in Obstkonserven, Kaugummi, Hart- und Weichbonbons sowie einigen Backwaren gefunden werden.

Die Liste wird mit Körperpflegeprodukten wie Zahnpasta, Mundwaschmitteln, Hustensaft und Halspastillen fortgesetzt.

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150biohacking-crashkurs-3d-150x150
Deine E-Mail-Adresse: 
 

Supplementierungs-FAQ

Supplementierungs-FAQ

Worauf du bei Apfelsäureprodukten achten sollten

Wenn du eine Nahrungsergänzung dieser Säure in Betracht ziehen, suche nach L-Apfelsäure anstelle von DL-Apfelsäure.

Wo kann ich Apfelsäurepräparate kaufen?

Wenn du dich fragst, wo du Apfelsäurepräparate kaufen kannst, dann schau in Bioläden (als Saft) oder in Reformhäusern und online.

Was ist der Unterschied zwischen L-Apfelsäure und DL-Apfelsäure?

L-Apfelsäure ist die natürlich vorkommende Form, während eine Mischung aus L- und D-Apfelsäure synthetisch hergestellt wird.

Ein Beispiel für eine Apfelsäureergänzung ist Apfelsäurepulver, das Wasser oder einem anderen Getränk zugesetzt werden kann. Ein anderes ist Magnesiummalat, eine Ergänzung, die diese Säure mit Magnesium kombiniert.

Einige Untersuchungen legen nahe, dass dieses Apfelsäuremagnesiumkombination Menschen mit Fibromyalgie helfen kann [Beleg].

Ist Apfelsäure vegan-freundlich?

Ja, die Säure stammt nicht aus tierischen Quellen.

Ist Apfelsäure wasserlöslich?

Ja, und es ist wichtig, die pulverförmige Ergänzungsform mit einer Flüssigkeit wie Wasser zu kombinieren, da reine Apfelsäure als trockenes Pulver bei Kontakt die Haut reizen oder die Augen schädigen kann. Das Einatmen des Pulvers kann sich auch negativ auf die Atmung auswirken.

Die ideale Dosierung

Derzeit gibt es keine Standarddosis für Apfelsäure in Bezug auf gesundheitliche Bedenken. Frage deshalb im Zweifelsfall deinen Arzt, bevor du es als Nahrungsergänzung einnimmst.

Eine untersuchte Dosis gegen Mundtrockenheit lautet wie folgt: ein Mundspray mit 1 Prozent Apfelsäure (sowie 10 Prozent Xylit und 0,05 Prozent Fluorid) kann bei Bedarf zwei Wochen lang täglich angewendet werden.

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150biohacking-crashkurs-3d-150x150
Deine E-Mail-Adresse: 
 

Abschließende Worte

Abschließende Worte

  • Der Apfelsäuregeschmack ist sauer oder säuerlich. Die stärkste natürliche Quelle ist der Apfel, aber sie kommt auch in zahlreichen Obst- und Gemüsesorten sowie Weinen und Apfelweinen vor.
  • Diese Säure wird Lebensmitteln sowohl als Aroma- und Konservierungsmittel als auch kosmetischen Produkten als Konservierungsmittel und pH-Puffer zugesetzt.
  • Was ist die Funktion von Apfelsäure? Im menschlichen Körper hat sie eine Funktion während des Citratzyklus, einem Energieerzeugungsprozess, der für den Menschen und alle lebenden Organismen von entscheidender Bedeutung ist.
  • Zu den Vorteilen von Apfelsäure gehören ein optimales Energienlevel, eine bessere Eisenaufnahme, Hautverbesserungen und eine bessere Mundgesundheit. Du kannst auch nach Hautpflegeprodukten suchen, die diese Alpha-Hydroxysäure (AHA) enthalten.
  • Einige Menschen nehmen Magnesiummalat als alternative Therapie gegen das chronische Müdigkeitssyndrom und Fibromyalgie, aber es wird derzeit untersucht, wie hilfreich die Säure wirklich ist.
  • Es ist am besten, diese Säure aus einer gesunden Ernährung zu erhalten, und das ist nicht schwer, da so viele gesunde Obst- und Gemüsesorten sie enthalten.
  • Frage deinen Arzt, bevor du mit dem Ergänzen beginnst.

Haftungsausschluss

Die Meinungen in diesem Blog und die zitierten Referenzen dienen nur zu Informationszwecken und sind nicht zur Behandlung, Diagnose oder Verschreibung von Krankheiten oder Zuständen gedacht. Die Informationen können keinen Ersatz für die professionelle Beratung, Behandlung oder Diagnose durch ausgebildete und anerkannte Ärzte darstellen. Lasse dich in gesundheitlichen Fragen von einem Arzt beraten und verändere oder beende keine Behandlungen eigenständig. Ebenso solltest du keine Selbstmedikation durchführen, ohne vorher einen Arzt oder Apotheker konsultiert zu haben.

Empfehlenswerte Produkte zum Kaufen

Beim Kauf von Apfelsäure ist abgesehen von deinen Vorlieben nichts weiter zu beachten. Natürlich solltest du dir einen vertrauenswürdigen Händler suchen. Apfelsäure kannst du über den Konsum von frischem Obst (Äpfel, usw.) sicherstellen, aber auch direkt als Kapsel, Pille oder als Extrakt kaufen. Auch in flüssiger Form ist es erhältlich. Das hängt von deiner Vorliebe ab.

Alles Liebe

Dein Daniel

P.S.: Wie hat dir der Beitrag gefallen? Konntest du etwas mitnehmen? Was hältst du von dem Artikel? Hast du Erfahrung damit? Hinterlasse mir gerne etwas Feedback… Ich freue mich darauf! :)

P.S.S: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. So hilfst du ihnen und mir, weil ohne Leser und Feedback macht das doch alles keinen Spaß… ;) Unter dem Beitrag findest du die Buttons zum Teilen! Wenn du mir helfen möchtest, dann teile es jetzt! Danke! :)

P.S.S.S.: Like jetzt die neue Facebook-Fanpage und hilf uns noch größer zu werden!

P.S.S.S.S.: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat oder du noch mehr möchtest, dann trage dich jetzt hier unten in meinem Crashkurs ein. Ich freue mich auf dich! :)


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose BIOHACKING CRASH-Kursbiohacking-crashkurs-3d-150x150

 Jetzt kostenlos anfordern und Du lernst kennen:
  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Jetzt hier kostenlos eintragen und Dein Leben für immer verändern!

Teilen nicht vergessen! ;)

Check Also

Fulvinsäure Vorteile-Wirkungen-Dosis-Risiken-Studien

Fulvinsäure: Vorteile (Darm, Haut und Gehirn), Studien, Risiken, Dosis.

  Da Fulvinsäure in der Lage ist, die Nutzung von Antioxidantien und Elektrolyten in unseren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

STOP! Verpasse nicht Deine Chance! Sichere Dir meine effektivsten Hacks für mehr Lebensqualität!

Trage Dich jetzt ein und erhalte zudem zahlreiche Geschenke!

Wir sind keine Spamer und Deine Daten sind absolut sicher!

In wenigen Wochen zu mehr Energie und Lebensfreude - Kostenloser CRASH-Kurs!

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort hocheffektive Hacks, die dein Leben um 180% verändern können. Kling übertrieben? Das dachte ich auch, bis ich es ausprobierte.
Unter anderem wirst du von folgenden Thematiken mehr erfahren:

  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Schließen!

Jetzt hier eintragen!

Trage jetzt hier deine Email-Adresse ein und sichere dir dein Gratis-Biohacking-Paket jetzt!

Deine Daten sind absolut sicher!